Das Heimrennen

Frauenfeld ist immer etwas spezielles,viele Besucher ,Bekannte und Fans.

Die Wetterprognosen war bedenklich schlecht.

 

Pünktlich zum 1. Trainingslauf ,öffnete Petrus auch die Schleusen.So konnten nach fast

einem Jahr wieder einmal die Regenreifen gebraucht werden.

Zum Glück wurde das Wetter besser und es trocknete sogar ab.

Die Temperaturen blieben aber eher frisch ,so fand auch der gewohnte Zuschaueraufmarsch nicht statt.

 

Die Rennläufe starteten am Nachmittag, Zwahlen konnte sich im 2.Lauf auf  2.02.75

steigern . Die Zeit reichte für den Klassensieg in der Gruppe IS bis 3000ccm.

 

Die Gruppe IS bis 3000ccm ,hatte in Frauenfeld

ein eigenes Fahrerlager und wir spürten wieder einmal den Zusammenhalt diesesVereins.

Trotz engen Platzverhältnissen,die der Veranstalter ( M.Santonastaso) ,top ausgenützt hat, kam keine Missstimmung auf .

Danke an alle

 

Bis bald in Biere euer Team Zwahlen

03.05.19