Bei sonnigem Wetter konnten wir den Slalom Chamblon geniessen.
Inmitten vieler fröhlicher Menschen, einer Top Organisation und schönem Ambiente.
Nicht zu vergessen die schöne Alstadt von Yverdon.

 


Zurück zum Renngeschehen.
Bereits früh am Sonntagmorgen wurde das erste Training erfolgreich absolviert.
Leider wurde der Zeitplan durch diverse Ausrutscher und Unfälle arg in Mitleidenschaft gezogen. Auch Zwahlen wurde in Mitten des zweiten Trainingslaufes gelb abgewunken.
Trotzdem wurden noch weitere Einstellarbeiten am Fahrzeug vorgenommen unter anderem die Sitzposition.

 
Beide Rennläufen bestritt Zwahlen auf eine Hunderstel gleich schnell. Schlussendlich holt er sich den Gruppensieg E1 2000-3000 ccm .


Leider sind Zeiten von früher unmöglich. Der Wille ist stark, aber das Fleisch ist schwach. Wir geben nicht auf und kämpfen härter als je für den Traum: Zurück an die Spitze.

Auch die Ära 4 Gang-Getriebe endet in Chamblon. In Zukunft wird der Kadett C Sequentiel geschaltet.  Da Christoph die Bergsaison 2018 auslässt, sehen wir uns wieder im September in Romont.

 


Liebe Grüsse bis bald euer Team Zwahlen.

26.06.18