Rauchendes Ende für den Grünen

Nach dem Samstagstraining,das teils ins Wasser viel,war man frohen mutes auf den Sonntag.

Leider lügte uns das Wetterradar wieder einmal an. Prompt auf den ersten Lauf fing es an zu tröpfeln.

Kurz vor dem Ziel war der Traum Oberhallau ausgeträumt. Weisser Rauch folgte dem Grünen ins Ziel.

Erste Vermutungen gehen Richtung Zylinderkopfdichtung .

 

 

Auf dem Heimweg wurde beschlossen,das Bergrennen Massongex nächste Woche auszulassen.

Da wir alle nebenbei noch Berufstätig sind ,wäre der Stress für einmal zu Gross.

Liebe Grüsse Team Zwahlen

 

Nächstes Rennen Gurnigel in 2 Wochen

------------------------------------------

Team Zwahlen auch in Les-Rangiers erfolgreich.


Nach guten Trainingsläufen am Samstag ,konnte Zwahlen am Sonntag die 4. schnellste Tourenwagenzeit fahren.

Leider konnte zeitmässig nicht an die 2.10.min von 2012 rangefahren werden.

Nächstes Rennen Oberhallau 24-25 -August.

-----------------------------------------------

 

Bei Zwahlen Böhmts wieder!



Nach den letzten Rennen mit W-Power wurde wieder das Agregat des Deutschen Tuner Böhm eingebaut.
Wollte man doch eine erneute Niederlage nach La Roche verhindern.
Bereits eine Woche früher genossen Christoph und Nadine die Walliser Bergluft. Nach einigen verrückten Wanderungen und "kleinen Feiern" konnte das Wochenende kommen.

Wie schon die ganze Woche war es am Samstag sehr heiss.
Das Samstagtraining verlief gut und so konnten trotz Hitze gute Zeiten gefahren werden.


Am Sonntagmorgen konnte Zwahlen schon vor der grossen Hitze gute Zeiten fahren.
Im dritten Rennlauf steigerte er sich sogar zu einer persönlichen Bestzeit.
Klassensieg und fünfter Gesamtrang.


Nächstes Rennen: St.Ursanne-Les Rangiers in drei Wochen.

-------------------------------------------

Niederlage für Zwahlen


Zwahlen erfuhr am Bergrennen La Roche la Berra eine ungewohnte Niederlage.
Das Regionalrennen am Samstag konnte Zwahlen in seiner Klasse knapp noch für sich entscheiden.
Der Sonntag fing schon schlecht an mit einem Crash im ersten Trainingslauf.


Die Rennläufe waren zwar zufriedenstellend aber zeitlich weit weg von der Spitze.

Am Schluss schaute zweiter Platz in der Klasse und fünfter Platz Tourenwagenscratch raus.


Gratulation an René Köchli zu seiner Top Zeit.

 

Nächstes Rennen in Anzére am 27.Juli und 28.Juli.

----------------------------------------

Erfolgreich in die Bergsaison 2013

Das Bergrennen Reitnau ist mit seinen 1,6km Länge eines der kürzeren im Rennkalender.
Es ist wichtig von Anfang an alles aus dem Fahrzeug raus zu holen.
In den Trainings konnte Zwahlen ganz vorne mit mischen. Am Nachmittag stiegen die Temperaturen und Christoph spührte ein wenig Leistungseinbusen auf die Topleute ( jammern auf hohem Niveau).


Der zweite Rennlauf war ein Toplauf bis es der Fahrer unüblicherweise etwas übertrieb,
wobei sich wieder einmal die schlechten Physiknoten aus frühreren Jahren rächten.



Am Schluss schaute der Klassensieg und der dritte Rang in der Tourenwagenwertung raus.


Herzlichen Dank an Rita und Kurt,Tina und Matthias und Kurt für den Besuch.


Nächstes Rennen in La Roche la Berra nächstes Weekend.

 

Rankpro.de

01.07.13