Zwahlen schliesst die Bergmeisterschaft mit einem weiteren Klassensieg ab

Auf der schnellen Strecke von Paccots konnte Zwahlen die ganze Power des Kadetts ausschöpfen. Er fuhr für ihn noch nie da gewesene Zeiten.
Nur René Laubscher konnte bei den Tourenwagen Zwahlen den Meister zeigen.
Am Schluss schaute Klassensieg/zweiter Platz E1/siebter Platz Gesamtrangliste raus und vierter Schlussrang in der Tourenwagen-Bergmeisterschaft.

Gratulation an Nicolas Gerard zu seinem ersten Tourenwagen-Bergmeistertitel.

 

-----------------------------------------------------------------------------

 

Team Zwahlen weiterer Klassensieg

Nach einem gelungenen Samstagstraining konnte das Team das vierte Training am Sonntag auslassen und ausschlafen.
Der erste Rennlauf am Sonntag beendete Zwahlen mit einem neuen Klassenstreckenrekord ( E1- 2500 ccm)Zeit 2.02.08
Im zweiten Rennlauf versuchte Zwahlen leider vergeblich an diese Zeit anzuknüpfen.Ein Schalthebelbruch verhinderte leider eine weitere gute Zeit.
Insgesammt ein schönes und gut organisiertes Rennen am Gurnigel.


Gratulation an Danny Krieg zum Sieg der Interswisstrophy-Meisterschaft und Marcel Steiner für seinen Gewinn der Bergmeisterschaft.
Danke an allen treuen Fans die uns am Gurnigel besucht und unterstützt haben.

Euer Team Zwahlen

 

-----------------------------------------------------------------------------

 

Team Zwahlen auch in Oberhallau erfolgreich

Dank Ausfällen von Bruno Ianiello und Laubscher konnte Zwahlen in der Klasse E1 den zweiten Platz einfahren.
In der Gesamtklassierung der Tourenwagen rangierte Zwahlen hinter Büeler und dem Deutschen S.Schmitt.

Danke an Biberruedi für den Nachschub.

Auch ein Dankeschön an Jan für seinen Einsatz/Ersatz von Don Sigi.

 

-----------------------------------------------------------------------------

 

Top Wochenende für Team Zwahlen

Zwahlen konnte am EM-Lauf in Les Rangiers die 3 beste Tourenwagenzeit raus fahren.


Mit einem letzten Traumlauf trotz tropischen Temperaturen konnte Zwahlen sogar Bergmeister Ianiello hinter sich lassen.

 

-----------------------------------------------------------------------------

 

Zwahlen mit neuem Streckenrekord ( E1 2500ccm )

Team Zwahlen kann ein weiteres erfolgreiches Wochenende verbuchen . Bis auf einen kleinen Ausrutscher kurz vor dem Ziel ,war der Klassensieg nie in Gefahr.

Resultat: 3 Platz hinter Büeler +Laniello

 

 

-----------------------------------------------------------------------------

 

Erfolgreiches Bergrennen in Anzère

Fahrer und einzelne Teammitglieder reisten schon eine Woche vor dem Rennen nach Anzère.
Es wurden ausgiebige Wanderungen (teils Maratonlängen) unternommen.
Nach einer heissen regenfreie Woche kam dann promt auf das Samstagtraining der Regen.


Zwahlen konnte nicht mit den schnellsten Allradfahrzeugen mithalten.
Zum Glück war das dritte Training dann trocken.Und siehe da, Zwahlen fuhr hinter Pfefferle die schnellste Tourenwagenzeit.
Am Sonntag ähnliches Wetterspiel. Erster Rennlauf nass dann trocken.
Zwahlen konnte die zwei trockenen Läufe mit guten Zeiten absolvieren.
Am Schluss schaute der Klassensieg und der dritte Platz in der E1 raus.

Gratulation an Toni Büeler für seinen Sieg und Streckenrekord.

 

-----------------------------------------------------------------------------

 

Kaum zu glauben

Dank Petrus und zwei gelungenen Rennläufen konnte Zwahlen im Wetterchaotischen Bergrennen in Reitnau erneut einen Tourenwagensieg herausfahren. Zu seiner Verwunderung wurde er auch als Dritter in der Tageswertung geführt.

Der grüne Opel entwickelt sich langsam aber sicher zur absoluten Regenwaffe.
Nach fünf Rennen in Folge gönnt sich Team und Material eine Ruhepause.

Rankpro.de

 

11.02.13