Ein Wochenende zum Vergessen.

Leider konnte Christoph das Potential des Porsches auf der neuen, flüssig gesteckten Strecke nicht abrufen.
Etliche Versuche mit verschiedenen Reifenmarken verursachten nur noch ein grösseres Chaos, zusätzlich machten zwei Dreher die Sache auch nicht einfacher. Die neue Streckenführung harmonierte leider nicht mit dem Piloten.

 
Die zweite Trainingszeit verleite noch etwas Hoffnung, die von Zwahlen in den Rennläufen zunichte gefahren wurde. Also ausser Gummi und Qualm nichts gewesen.


Danke an die Organisation, die war wie immer top.


Dies war leider das letzte Rennen im 2019,

bis nächstes Jahr euer Team Zwahlen

08.10.19